Back to Top

FAQ – Frequently Asked Questions

Entstehen bei der Teilnahme an der EMIL-Qualifizierung Kosten?

Nein, es entstehen für die Teilnahme an der EMIL-Qualifizierung und die Schulungsmaterialien keine Kosten. Sie tragen jedoch die Kosten für Ihre Anreise und ggf. Übernachtung selbst bzw. in Absprache mit Ihrem Träger.

Ich bin Tagesmutter, kann ich an EMIL teilnehmen?

Tagesmütter können im Moment leider nicht an der EMIL Qualifizierung teilnehmen.

Wir sind nicht bei KOLIBRI registriert. Können wir trotzdem an EMIL teilnehmen?
Ja, an EMIL können alle Kitas in Baden-Württemberg teilnehmen.

Ich habe an einem Termin gefehlt. Bekomme ich dennoch eine Teilnahmebescheinigung?

Alle Teilnehmer/innen bekommen eine personalisierte Teilnahmebescheinigung wenn sie an mindestens zwei Terminen anwesend waren. Versäumte Inhalte nachzuholen liegt in Ihrer Eigenverantwortung.

Unser Tandem hat an einem Termin gefehlt. Bekommen wir das Zertifikat und die Teilnahmebescheinigungen dennoch?

Fehlt Ihr Tandem an einem Termin, bedeutet dies, dass das Nachholen der Inhalte dieses Seminartages von Kollege/in-zu-Kollege/in nicht sichergestellt ist. Sie haben in Absprache mit dem ZNL die Möglichkeit den versäumten Tag in einem anderen Kurs nachzuholen. Erst dann erhalten Sie das Zertifikat. Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie, sofern Sie an mindestens zwei der drei Seminartage anwesend waren.

Ich war an einem Termin krank, kann ich diesen nachholen?

Können Sie krankheitsbedingt an einem Termin nicht teilnehmen, ist ein Nachholen grundsätzlich nur in Absprache mit dem ZNL möglich.

Ich habe an einem Termin gefehlt. Kann ich die Inhalte nachholen?

Versäumen Sie einen Termin, liegt es in Ihrer Verantwortung die jeweiligen Inhalte nachzuholen.

Wir haben uns für einen Standort angemeldet und wollen jetzt wechseln. Geht das?

Ein Wechsel von einem Standort zu einem anderen ist nur vor Seminarbeginn möglich. Im Verlauf der drei Seminartage kann in der Regel nicht zu einem anderen Standort gewechselt werden.

Ich bin angemeldet und nun erkrankt, kann eine Kollegin / ein Kollege mich ersetzen?

Bei Erkrankung vor Seminarbeginn, können Sie eine Namensänderung in der Anmeldung durch das ZNL so schnell als möglich, jedoch bis spätestens einen Werktag vor Seminarbeginn vornehmen lassen. Schreiben Sie uns in diesem Fall eine E-Mail mit Namen und Adresse der Einrichtung, Ihren Namen und dem Namen der neu anzumeldenden Person. Von dieser benötigen wir zudem die Emailadresse und Telefonnummer, um im Notfall Kontakt aufnehmen zu können. Versäumen Sie es bitte nicht, Ihre/n Kolleg/in darüber zu informieren, dass Sie uns diese Daten weitergeben und machen Sie ihn oder sie auf unsere Datenschutzhinweise (https://www.znl-ulm.de/emil-akademie/Information_nach_Artikel_13_Datenschutzgrundverordnung.pdf) aufmerksam!

Kann ich mich auch ohne Onlineverfahren anmelden?

Nein, eine Anmeldung ohne Onlineverfahren ist nicht möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das EMIL-Team.

Wir möchten unsere Eltern über EMIL informieren. Können Sie uns Materialien zur Verfügung stellen?

Um Eltern im Rahmen eines Elternabends über EMIL zu informieren stellen wir Ihnen auf Anfrage eine kurze Power Point Präsentation mit den zentralen Inhalten zur Verfügung. Wenden Sie sich in diesem Fall an das EMIL-Team. Als Kopiervorlage können wir Ihnen auch ein Elterninformationsposter und Eltern-Tipps für den Alltag mit dem Kind bereitstellen.

Über einen Förderantrag bei der Techniker Krankenkasse können Sie im Rahmen des Präventionsgesetzes die Durchführung eines Elternabends durch eine/n unserer Referent/innen beantragen.

Wir haben bereits einmal an EMIL teilgenommen. Können noch weitere Mitarbeiter unserer Einrichtung teilnehmen?

Ja, Sie können die Seminarreihe beliebig oft belegen. Verwenden Sie dazu den Link zur Wiederanmeldung und halten Sie Ihren Zugangscode bereit.

Gibt es die Möglichkeit neben der Leitung mehr als 2 Personen je Seminar zu schicken?

Ja, Sie können beliebig viele Mitarbeiter anmelden. Lassen Sie sich beraten ob eine Inhouse-Schulung für Sie günstiger ist.

Wir möchten als ganze Einrichtung geschult werden?

Gerne planen wir mit Ihnen eine Inhouse-Schulung. Die Mindestteilnehmeranzahl je Qualifizierung beträgt 15 Personen. Ggf. möchte eine weitere benachbarte Einrichtung teilnehmen? Eine Inhouse-Schulung kann auch mit mehreren interessierten Einrichtungen bedarfsgerecht durchgeführt werden. Lassen Sie sich von uns beraten.

Unser Team ist kleiner als 15 Personen. Können wir trotzdem eine Inhouse Schulung bekommen?
Inhouse Schulungen können wir nur ab einer Gruppengröße von 15 Personen realisieren. Sie können sich aber mit einer anderen Kita zusammenschließen und somit die erforderliche Gruppengröße generieren. Die Schulungsgruppe kann zwischen 15 und 24 Personen umfassen.

Können die Seminarstunden und Inhalte von EMIL auch an einem pädagogischen Tag als Inhouse Schulung umgesetzt werden?

EMIL kann nicht innerhlab eines ganzen Tages oder zweier ganzer Tage umgesetzt werden. Die zeitliche Aufteilung der drei Seminartage mit 3,0 bzw. 4,5 Stunden ist verbindlich. Ebenso sind die verwöchigen Abstände zwischen den Seminartagen fester Bestandteil des Qualifizierungskonzeptes.

Kann ich als Leitung an allen drei Terminen teilnehmen?

Ja, selbstverständlich! Wir freuen uns, wenn Sie als Leitungsperson an allen drei Terminen teilnehmen. Das unterstützt erfahrungsgemäß die Umsetzung von EMIL in Ihrer Einrichtung.